Geschichte unserer Firma

Der Fachmarkt Gath kann mittlerweile auf eine 43 jährige Firmengeschichte zurückblicken. 1974 übernahmen der aus Herrnsdorf stammende Elektromeister Andreas Gath mit seiner Ehefrau Hildegard die damalige Firma May in Neustadt/Aisch. Diese war im Bereich des Groß-und Einzelhandel für Werkzeuge, Maschinen, Elektroinstallationsmaterial, Autozubehör und Elektro Hausgeräte die Adresse in und um Neustadt/Aisch.

Dies sprach sich auch schnell in Wohnort Herrnsdorf und Umgebung herum. Immer wieder wurde Ware mit nach Herrnsdorf gebracht, bis im Jahre 1982 im Keller des Wohnhauses ein Raum mit den wichtigsten Artikeln bestückt wurde. Aufgrund von Qualitätsprodukten, der Beratung und letztendlich der günstigen Preise wurde die Nachfrage immer größer. Nach kurzer Zeit hat man sich entschlossen, feste Öffnungszeiten zu installieren.

1982 fing Sohn Johannes im Unternehmen eine Lehre zum Kaufmann an.

Da die Nachfrage in Herrnsdorf immer größer wurde und ein riesiges Platzproblem entstand, hat man sich dazu entschieden, in unmittelbarer Nähe einen Neubau zu errichten.

1985 fing auch der zweite Sohn Christian mit einer Kaufmännischen Ausbildung im elterlichen Betrieb an. Im gleichen Jahr wurde auch mit der Planung des Neubaus begonnen. Der damalige Bürgermeister Hartig war von der Idee begeistert und setzte sich für den Neubau im Ortsteil Herrnsdorf ein. 1987 war es dann soweit. Es entstand ein Ladengeschäft mit einer Fläche von 600 qm. Dieser wurde im Oktober 1987 feierlich eröffnet. Schnell stieß man wieder an seine Grenzen. So wurde 1992 ein Neubau von weiteren 450 qm eröffnet. Weitere 3 Jahre später wurde eine zweite Etage mit fast 200 qm eingezogen. 1998 entstand noch ein Lager mit ca. 300 qm.

Nach der Eröffnung 1987 übergab Andreas Gath den Betrieb in Neustadt/Aisch an seinen erst 19 jährigen Sohn Johannes und konnte sich somit voll auf den Standort Herrnsdorf konzentrieren.

Im Jahre 2004 setzte der Fachmarkt Gath einen weiteren Meilenstein in der Firmengeschichte. Im ca. 5000 Einwohner Städtchen Hollfeld, gelegen in der nördlichen Fränkischen Schweiz, wurde das Verwaltungsgebäude der damaligen Baufirma Wunder, welche 1905 vom Großvater von Andreas Gath gegründet wurde, übernommen. Somit blieb das Gebäude im Familienbesitz und es entstand ein weiterer Markt mit einer Fläche von ca. 700 qm und 400 qm Außenverkaufsfläche. Dieser stößt mittlerweile ebenfalls an seine Grenzen.

2008 übernahm Sohn Christian die Betriebe in Herrnsdorf und Hollfeld. Zusammen mit Ehefrau Sonja, den Eltern und weiteren 11 hochqualifizierten Mitarbeitern setzt sich der Fachmarkt Gath für seine Kunden ein. Im Jahre 2012 hielt die dritte Generation Einzug im Unternehmen Gath. Tochter Nadine erlernt den Beruf Kauffrau. Sohn Dominik begann seine Ausbildung zum Landmaschinenmechaniker und verstärkt das Service Team im Fachmarkt Gath.

 

Vorherige Seite: Unsere Firma

Nächste Seite: Unsere Standorte